BMX JAM am 20. Juli in Öhringen – highvoltagetrails

Seit 20 Jahren BMX Sport in Öhringen – Vom BMX-Race zur Freestylegelände!

Wie es oft so ist: es trafen sich verschiedene Köpfe mit verschiedenen Ideen im Jugendreferat der Stadt Öhringen. Und heraus kam im Sommer 1999 eine 72-Stunden-Aktion der Landjugend auf einem noch freien Gelände am Rande des Stadtteils Zwetschgenwäldle. Ein vom BMX-Sport begeisterter junger Freak und Jugendliche, die planten und mit anpackten. Alles in Zusammenarbeit mit Bauamt, Jugendarbeit und Radsportverein.

Seit 20 Jahren lassen sich immer wieder Jugendliche, Jungs wie Mädchen, und junge Sportler von den Herausforderungen anstecken, sich ins Gelände und auf die Hindernisse zu stürzen und hohe Sprünge zu wagen. Der BMX Freiluftsport bedeutet auch, sich mit Schaufeln und Schaber auf die Strecke zu begeben und dort das von der Natur zurück zu holen, was sonst zuwuchern würde.

In den 20 Jahren wurde immer wieder auf dem Gelände geackert und gebaggert, wurden aus einer BMX-Rennstrecke mehr das spektakuläre Springen im Freestyle. Der Trail ist mit den Ansprüchen und Vorstellungen der jungen Sportler gewachsen.

Der BMX Sport ist Teil des R.V.Öhringen und wird derzeit von Urs Reinosch angeführt. Dienstags bestehen ab 19 Uhr Trainingsmöglichkeiten für Vereinsmitglieder auf dem Gelände nahe dem Umspannwerk an der Hermann Kollmar Strasse. Die Lage verschaffte dem Gelände auch den Namen: highvoltagetrail!

Das 20 jährige Jubiläum wird am 20.07.2019 ab 12 Uhr mit einem JAM gefeiert. Der Contest beginnt um 17 Uhr. Jung wie alt sind herzlich eingeladen!

Einladung zum Contest nach Öhringen

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Jugendhäuser-Räume-Plätze, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe