IDEAS FOR A BETTER EUROPE 2014

EYE 2014 – Europäisches Jugendevent (European Youth Event)

Das Europäische Parlament (EP) öffnet seine Türen für tausende Jugendliche aus ganz Europa. Es lädt sie ein mit europäischen Entscheidungsträgerinnen Entscheidungsträgern und Vortragenden Ideen und Perspektiven über Themen, die bewegen, auszutauschen und innovative Lösungen für zentrale Zukunftsfragen zu erarbeiten. Weiterhin sind junge Menschen eingeladen die kulturelle Vielfalt der Europäischen Union durch ein breites Kunst- und Kulturprogramm zu erleben.

Wann? Von 9. bis 11. Mai 2014 (von Freitagmorgen bis Sonntag früher Nachmittag)

Wo? Straßburg, Frankreich (in und rund um das Europäische Parlament)

Warum? Die Europäische Union befindet sich gerade an einem Scheideweg. Was schlägt die junge Generation vor, um Europa zu einem besseren Ort zum Leben zu machen?

Format? Das EYE 2014 umfasst verschiedene Aktivitäten rund um das Motto „Ideen für ein besseres Europa“ im politischen, sozialen und kulturellen Sinne. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf fünf Hauptthemen:

Jugendarbeitslosigkeit. Neue Perspektiven für eine verhinderte Generation.

Digitale Revolution. Die Zukunft des Internets.

Zukunft der Europäischen Union. Europa im Wandel.

Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Leben und Wirtschaften.

Europäische Werte. Globaler Player – Fairer Player?

Aktivitäten? Der dreitägige Jugendevent bietet folgendes:

Politische Diskussionen und Workshops mit europäischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern und hochkarätigen Vortragenden aus Wirtschaft und Gesellschaft;

Simulationsspiele und Ideenlabore für junge Teilnehmende;

Das Yo!Festival (Youth Village und Festival) – organisiert vom Europäischen Jugendforum, über die gesamte Veranstaltungsdauer;

Ein Konzert und Straßenfest am Freitagabend – organisiert im Stadtzentrum von Straßburg,  … und vieles mehr.

Nimm teil! Eine der Kernideen des Events ist Jugendliche zu motivieren, sich aktiv an der Gestaltung des Programms und den Endergebnissen zu beteiligen. Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

1. Anmelden, teilnehmen und einbringen in die politischen Diskussionen, Workshops und bei anderen Aktivitäten während der drei Tage (auf Englisch, Französisch oder Deutsch). Die Ideen und Ergebnisse werden in Form eines Abschlussberichts an die neu gewählten Mitglieder des Europäischen Parlaments sowie an andere europäische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger übergeben, um ihnen als Quelle der Inspiration für zukünftige Entscheidungen zu dienen (s.u.. Anmeldung und Buchungsdetails). ⇒ Melde dich für das EYE 2014 an: ab 8. Oktober 2013, 12.00 Uhr

2. Sich an einer künstlerischen Darstellung beteiligen – sei es Musik, Tanz, Akrobatik, Sketche oder was auch immer vorgeschlagen wird. Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ihr künstlerisches Projekt während des Street Festivals, das am Freitagabend auf verschiedenen Bühnen in der Stadt Straßburg stattfinden wird, aufführen können. Details werden auf der EYE-Internetseite bekanntgegeben.

3. Eine besondere Initiative vorstellen, die im Zusammenhang mit einem der fünf Hauptthemen steht. Eine begrenzte Anzahl an Initiativen können beim EYE auf interaktive Art und Weise vorgestellt werden (z.B. durch die Organisation eines interaktiven Standes im Freien, durch das Anbieten eines praktischen Workshops oder ähnliches). Details werden auf der EYE-Internetseite bekanntgegeben.

Wer kann sich anmelden? Junge Europäerinnen und Europäer aus den 28 Mitgliedsstaaten, EU-Kandidatenländern und Nachbarländern, im Alter zwischen 16 und 30. Die Anmeldung für Event-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer ist nur als mindestens zehnköpfige Gruppe möglich. Die Gruppen können von der Gruppenleitung angemeldet werden, die für die Teilnehmenden ihrer Gruppe verantwortlich ist.

Wie? Interessierte Gruppen junger Menschen können sich entweder für das gesamte dreitägige Event anmelden oder für einzelne Tage. Zusätzlich zum regulären Programm wird es am Freitag weitere Aktivitäten geben, die für Schülergruppen gedacht sind. Es wird zwei Anmeldephasen geben. In der ersten Phase werden Gruppenleiterinnen und -leiter die Möglichkeit haben sich online für den Event anzumelden. In der zweiten Phase werden einzelne Gruppenteilnehmerinnen und -teilnehmer für bestimmte Aktivitäten angemeldet. Die Gruppenanmeldung ist ab 8. Oktober 2013, 12:00 Uhr über die EYE Internetseite www.europarl.europa.eu/eye2014 möglich. Im neuen Jahr wird die Gruppenleiung darüber informiert, wann und wie sie ihre einzelnen Teilnehmenden für bestimmte Aktivitäten anmelden können. Es gibt keine Teilnahmegebühr, aber die Teilnehmenden müssen für Transport, Verpflegung und Unterkunft selbst aufkommen. Unterkunft? Die Teilnehmenden sind selbst dafür verantwortlich für die Dauer der Veranstaltung eine Unterkunft in Straßburg zu finden. Deshalb ist es wichtig sich schnell zu entscheiden und schon mit der Buchung zu beginnen! Obwohl wir keine Unterkunft zur Verfügung stellen können, werden wir im Laufe des Monats Oktober eine Liste mit möglichen Unterkünften in Straßburg und Umgebung (inklusive des deutschen Teils) auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Essen? Auf dem Event wird es regionales und gesundes Essen zu kaufen geben.

Kontakt? Weitere Informationen werden auf der Webseite zur Verfügung gestellt, sobald diese im Oktober veröffentlicht wird. Falls das die offenen Fragen nicht beantwortet, finden sich auch dort Kontaktdaten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Internationale Jugendarbeit, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 2 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe