Schulung am 4.März 2013 im Jugendkeller

Herr Joachim Armbrust, Diplomsozialpädagoge und Heilpraktiker aus Schwäbisch, war Anfang März zu einer Schulung der Nachtwanderer nach Öhringen gekommen. Die anwesenden Nachtwanderer interessierte insbesondere was können sie Jugendlichen aber auch Erwachsenen mit auf den Weg geben die mit legalen und illegalen Drogen in Berührung gekommen sind und von diesen loskommen möchten.
Herr Armbrust schilderte anfangs sehr eindrucksvoll wie die Jugendlichen heute im Gegensatz zu früher aufwachsen, was für Sehnsüchte aber auch Zwängen sie unterworfen sind. Auch gab er zu verstehen, dass Alkohol in unserer Gesellschaft in vielen Bereichen dazu gehört und die Jugendlichen den Umgang mit Alkohol erst lernen müssten. Zum Abschluss gab Herr Armbrust zu verstehen, dass den Betroffenen am ehesten damit gedient ist, dass man Ihnen Hilfeeinrichtungen und-institutionen benennt und sie ermuntert diese auf zu suchen.
Für die Nachtwander war der Abend wieder sehr informativ und wertvoll für ihre nächtlichen Wanderungen und Gesprächen mit den Jugendlichen.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nachtwanderer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 7 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe