Unterstützungsaufruf für das Burren Chernobyl Project

Dieser Tage erreichte uns im Jugendreferat ein Brief und die Bitte, ein Projekt in Weissrussland zu unterstützen. Réka Biró ist im Projekt Burren Chernobyl Projekt aktiv und hilft Waisenkindern und Familien, die von der atomaren Katastrophe schwer getroffen wurden. Réka war viele Jahre Mitarbeiterin im Jugendreferat bei der Kinderspielstadt oder in der Medienarbeit. Sie hat im HGÖ ihr Abitur absolviert und engagiert sich seit Jahren in internationalen Hilfsprojekten.

Weiter Informationen sind in der Anlage zu finden. Wir möchten Réka auch mit der Weitergabe dieser Informationen unterstützen.

2011-07_Projekt_RekaBiro

Dieser Beitrag wurde unter Hilfsprojekte, Internationale Jugendarbeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Unterstützungsaufruf für das Burren Chernobyl Project

  1. Reka sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für die Unterstützung! Ich bin erst jetzt (zwei Jahre später…) durch Zufall auf diesen Eintrag gestoßen. Ich habe eine Dokumentation über meinen Aufenthalt in Belarus erstellt, die Ihr Euch anschauen könnt, wenn Ihr dem link unter ‚Webseite‘ folgt und die Datei runterladet.
    Alles Liebe,
    Réka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 6 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe