Spielerisch Berufe erfahren im Stadtteiltreff

Passend zu der Wirtschaftsmesse in Öhringen überlegte sich das Stadtteiltreff-Team für ihre kleinen Besucher etwas ganz Besonderes: die Kinder durften sich selbst in unterschiedlichen Berufen aktiv ausprobieren. Mit großer Begeisterung und Neugier wechselten die Kinder von einer Station in die nächste. Vom Tierarzt mit einer kleinen Tierarztpraxis zum Verkäufer mit einem echten kleinen Lädle oder zum Koch mit einer Küche. Alle Stationen waren selbstverständlich mit kindergerechten Utensilien ausgestattet. Für jede Station gab es einen passenden Stempel auf der Lohnsteuerkarte. Nachdem alle Stationen durchlaufen wurden, konnten die Kinder beim Vorzeigen der ausgefüllten Lohnsteuerkarte sich bei den Gruppenleiterinnen eine Entlohnung in Form eines Getränks und einer Süßigkeit abholen und so entspannt den Feierabend genießen.

Am darauffolgenden Tag wurden die Kinder und Jugendlichen im Kindertheater besonders kreativ. Sie schlüpften nicht nur in unterschiedlichste Berufsrollen, sondern überlegten sich die hierzu passenden Geschichten oder erinnerten sich an Märchen, in denen die Berufe eine Rolle gespielt haben. Um das ganze so realistisch wie nur möglich darzustellen, gab es zu jedem Beruf bzw. jeder Theaterrolle das passende Kostüm.

Das Stadtteiltreff-Team freute sich sehr über die zahlreichen Kinder, die mit viel Interesse und Begeisterung am Spiel-Berufetag teilgenommen haben.

       

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Stadtteilarbeit, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

What is 2 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe